Alpencup 2017

Bei besten Pistenbedingungen und herrlichem Winterwetter ging am 21. und 22. Jänner 2017 im Hochschwarzwald der 44. Alpencup der Stadt- und Gemeindeparlamente über die Bühne. Mit dabei auch ein Team aus Riefensberg.

Beim Langlauf-Bewerb am Samstag in Hinterzarten war diesmal kein Teilnehmer aus Riefensberg am Start. Beim Alpinbewerb am Sonntag stellten sich vier Gemeindevertreter (Bgm. Ulrich Schmelzenbach, Anton Hartmann, Bertram Schedler und Werner Heinzle) der Herausforderung. Den anspruchsvollen Riesenslalom-Kurs in Feldberg bewältigten sie bestens. Gemeindechef Ulrich Schmelzenbach erreichte in der Bürgermeister-Klasse Platz 5. In der Gruppe bis 45 Jahre platzierten sich  Werner Heinzle mit dem 16. Platz und Bertram Schedler auf Rang 21 im guten Mittelfeld. Anton Hartmann startete in der Klasse ab 46 Jahre und konnte sich mit Rang 23 ebenfalls im vorderen Mittelfeld platzieren. In der Mannschaftswertung in der Klasse 1 belegte die Mannschaft Rang 4. Die Stockerlplätze gingen an die starken Bregenzerwälder Mannschaften Reuthe, Bezau und Sibratsgfäll.

Insgesamt waren aus 37 Gemeinden 63 Langläufer und 162 Alpinteilnehmer am Start. Teilnahmeberechtigt am Alpencup sind Mitglieder der Parlamente von Städten und Gemeinden in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Thüringen, Tirol und Vorarlberg sowie in Südtirol und im Fürstentum Liechtenstein. Der Alpencup 2018 findet in Hindelang statt.

Die Bilder des Wochenendes gibt es unter http://bit.ly/2iUFS4A

Hier die Ergebnisse im Detail:  

Alpin Einzel Ergebnisse

Alpin Mannschaftswertung  

Langlauf Einzel Ergebnisse

Langlauf Mannschaftswertung

Kombiwertung

Der neue Bregenzerwald Gutschein: Jetzt Partner werden!

Ab Herbst 2016 gibt es ihn, den neuen Bregenzerwald Gutschein: Die sympathischen Gutscheine mit regionalen Fotomotiven sind ab Ende Oktober 2016 in Werten zu 10, 20, 50 und 100 Euro bei allen Bankinstituten der Region und in weiteren Verkaufsstellen erhältlich.  

Wie Bargeld verwenden – 100 % wertvoll

Die Gutscheine sind für Konsumenten und Betriebe eins zu eins einlösbar und somit 100% wertvoll. Heimischen Unternehmen gibt der Bregenzerwald Gutschein zudem neue Möglichkeiten: Ohne eigenen bürokratischen Aufwand können sie ihren KundInnen und MitarbeiterInnen attraktive Angebote unterbreiten. Hinter dem Gutschein stehen die REGIO Bregenzerwald mit ihren 24 Wälder Gemeinden, der Bregenzerwald Tourismus, Handel Vielfalt Hittisau, die KäseStrasse Bregenzerwald, die Kaufmannschaft Egg – Kaufleute und Gastwirte, der Werkraum Bregenzerwald, die Wirtschaftsgemeinschaft Au-Schoppernau und witus. Die REGIO Bregenzerwald übernimmt die Gutschein-Trägerschaft, zudem wird die Einführung des Gutscheins von der Europäischen Union gefördert.  

Jetzt Partner werden

Bregenzerwälder Unternehmen sind herzlich eingeladen, Gutschein-Partner zu werden! Die VertreterInnen der Bregenzerwälder Kaufmannschaften und Handelsorganisationen sowie der REGIO Bregenzerwald stehen gerne für weitere Informationen und für die Anmeldung zur Verfügung. Das Partnerformular ist auch im Internet auf www.regiobregenzerwald.at verfügbar. Der Partnerbeitrag beträgt einmalig bis Ende Dezember 2016 200 Euro netto pro Betrieb und beinhaltet neben dem Einstiegspaket die Partnerschaft und Partnerbetreuung bis Ende 2018.  

Hinweis: Bei Anmeldung bis 10. Oktober 2016, wird ihr Betrieb bereits in der ersten Auflage der Info- und Werbematerialien genannt.  

Kontakt: Für Informationen, Anmeldung oder Rückfragen stehen ihnen gerne GF Lukas A. Schrott und Michaela Elmenreich, Telefon 05512/26000, regio@bregenzerwald.at, zur Verfügung.

Der neue Bregenzerwald Gutschein: Jetzt Partner werden!

Vollversammlung der Regio Bregenzerwald

Eine Reihe aktueller Themen stand auf der Tagesordnung der Regio-Vollversammlung am 1. April in Riefensberg. Hausherr Bgm. Ulrich Schmelzenbach freute sich, die Mitglieder der Regio in Riefensberg im Spielhus begrüßen zu dürfen und berichtete kurz über Aktuelles aus der Gemeinde.

Vertreter des Vorarlberger Sportverbandes, des Sportreferates und der Initiative Sicheres Vorarlberg informierten über ihre aktuellen Angebote. Agnes Hollenstein und Urs Schwarz stellten die aktuellen Projekte der OJB (offene Jugendarbeit Bregenzerwald) vor. Obmann Guido Flatz und Geschäftsführer Dr. Lukas Schrott präsentierten die Endabrechnung des Projektes Radrundweg Nagelfluhkette / Achtalweg sowie die Ergebnisse der Zukunftsklausur des Regio Vorstandes. In der Klausur ging es vor allem um die Wahrnehmung der Regio seitens der Bevölkerung und die Ausrichtung der Regio in den nächsten fünf Jahren.

Bei den anschließenden Ergänzungswahlen wurde Paul Sutterlüty als Nachfolger von Theresia Handler zum Obmann-Stellvertreter gewählt.

Regio tagte in Riefensberg

Gemeinde Riefensberg | Dorf 157 | 6943 Riefensberg | T +43 5513 8356 0 | F +43 5513 8356 6 | E-Mail Gemeinde | E-Mail Tourismusbüro | E-Mail Bürgermeister | Impressum