Barfuß gehen - Training für Körper, Geist und Seele

Durch das Barfußgehen wird die körpereigene Selbstregulierung aktiviert, Fußbeschwerden durch Fehlstellungen werden vermieden und die gesamte Körperstatik wird durch eine bessere Fußkoordination beeinflusst. Seit Oktober 2008 ist in Riefensberg der
„1. Barfuß-Parcours Vorarlbergs“ begehbar. Der Parcours wurde in einem Waldstück unterhalb des Fußballplatzes angelegt. Die insgesamt 22 Stationen bieten mit ihren verschiedensten natürlichen Untergrundmaterialien ein hervorragendes Training für die Füße. Wie fühlen sich Holz, Kies, Tannzapfen oder Hackschnitzel an?
Probieren Sie´s – es lohnt sich!  

Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit dem bekannten Physiotherapeuten Michael Rüscher erarbeitet. Im Parcours werden die fünf motorischen Grundeigenschaften trainiert: Koordination, Ausdauer, Beweglichkeit, Kraft und Schnelligkeit. Die Stationen sind farblich nach den Grundeigenschaften gekennzeichnet. Michael Rüscher empfiehlt, den Parcours drei Mal zu laufen und dabei in der ersten Runde die Koordination- und Ausdauerübungen, in der zweiten Runde die Beweglichkeits- und Kraftübungen und in der dritten Runde die Schnelligkeitsübungen zu absolvieren.

 

So erreichen Sie den Barfuß-Parcours

Parkmöglichkeiten finden Sie bei den Sportanlagen (Tennisplatz und Fußballplatz). Beim Fußballplatz vorbei geht es auf der Straße talwärts in Richtung Parzelle Unterdorf. Nach dem Fußballplatz die erste Abzweigung nach rechts nehmen und dann nach dem ersten Haus rechts auf einen Feldweg abbiegen. Nun geht es auf dem Feldweg zum Waldstück, wo sich der Barfuß-Parcours befindet.

Gemeinde Riefensberg | Dorf 157 | 6943 Riefensberg | T +43 5513 8356 0 | F +43 5513 8356 6 | E-Mail Gemeinde | E-Mail Tourismusbüro | E-Mail Bürgermeister | Impressum